ich betreibe einen Onlineshop

hi

ich betreibe seid geraumer Zeit einen Onlineshop für Fahrräder und kann auch auf eine große Palette zurückgreifen. Jedoch bin ich noch mir ganz Unsicher wenn es um die Kundendaten geht. Muss ich eine Datenbank erstellen für die Kunden ? Ich hab mich natürlich auch auf die Suche gemacht um Informationen zu erhalten. Und habe mir hierfür einige Seiten angeschaut und hierbei bin ich auf ein Ebook gestoßen https://www.datenschutz.org/soziale-netzwerke/ welches sich im ersten Blick als sehr hilfreich herausgestellt hat. Jedoch geht mir eine gewisse Frage nicht aus dem Kopf und dieses wäre: Das die Regelung der Löschung der Daten zurzeit aktiv ist. Angenommen der Kunde besteht auf diese Regelung. Darauf sage ich ihn das ich keine Datenbank oder ähnliche führe, könnte der Kunde trotzdem gegen mich vorgehen.

Hey Steffi,

ich bin jetzt wirklich kein Experte was deine Frage betrifft, deshalb solltest du meiner Aussage nicht 100% vertrauen, jedoch bin ich mir ziemlich sicher, dass rechtlich gesehen du dazu verpflichtet bist, personenbezogene Daten zu dokumentieren und aufzubewahren.

Um deine Frage genau zu beantworteten, ja ich vermute der Kunde hat dann das Recht gegen dich vorzugehen. 

Ich würde dir raten, dich intensiv und ausführlich mit dem Thema Datenschutz auseinanderzusetzen, als Besitzerin eines Onlineshops, da das Thema gerade in Deutschland sehr heikel ist.

Wünsche dir dennoch alles Gute und liebe Grüße! :)

Oh ja, das beliebte Thema: Datenschutzrecht. Ist ein sehr schwieriges Thema. Gibt es keine Beratungsstellen für ''Selbstständige'' in deiner Nähe? Da wirst du bestimmt aufgeklärt 

Login oder registrieren um zu antworten und Themen zu erstellen.
3 / 3
Auf Velonest kannst du einen gebrauchtes Fahrrad kostenfrei & unverbindlich einstellen und Käufer finden.
1Inseriere dein Fahrrad kostenlos im Markt
2 Finde im Bike Forum qualifizierte Unterstützung
3Lies spannende Stories in unserem Fahrrad Blog