Fahrradtour mit 3 Jähriger

Guten Abend, wir suchen bei euch guten Ra(d)t.. da wir sehr viel in der Familie mit dem Fahrrad fahren, und ausgedehnte Wochenendtouren unternehmen auch mit unserer 3 Jährigen Tochter, wollen wir im Sommer eine 14 tägige  Fahrradtour machen. Sie sitzt imer im Kindersitz und fühlt sich Pudelwohl. Nur wäre bzw. ist ein gefederter Kindernahänger besser geeignet für die Tour, quasi als Ausweichsitz.

Also, ich rate auch zu einem Kinderanhänger, es ist auch wahrscheinlich für das Kind wohler in einem Kinderanhänger anstelle eines Kindersitzes. Der einzige Nachteil am Kindersitz ist, dass bremsen und das Gewicht, dass man mit sich schleppt. Bei der Bremse sollte man beachten immer früher zu bremsen und aufpassen, dass der Kinderanhänger von hinten sie dann nicht anstößt.

Hoffe ich konnte Helfen.  

VG

Ich würde auch zum Kinderanhänger raten. Es ist einfacher mit dem Zufahren und es gefällt dem Kind auch mehr. Unter anderem kann dein Kind im Kinderanhänger nichts verlieren oder wegwerfen, was im Kindersitz definitiv passieren könnte.

Login oder registrieren um zu antworten und Themen zu erstellen.
3 / 3
Auf Velonest kannst du einen gebrauchtes Fahrrad kostenfrei & unverbindlich einstellen und Käufer finden.
1Inseriere dein Fahrrad kostenlos im Markt
2 Finde im Bike Forum qualifizierte Unterstützung
3Lies spannende Stories in unserem Fahrrad Blog