Vorbilder

Hey Leute, ich wollte mal so rumfragen, wer so eure "Vorbilder" beim Rad fahren sind.

Meiner ist aufjedenfall Steve Romaniuk. :D

Ja, Steve Romaniuk ist echt ein cooler Typ. Aber Matt Hunter ist für mich der genialste Typ!

Ich finde  Andreu Lacondeguy total cool.

Leute, Cédric Gracia hat eindeutig den besten Stil. Aber Peaty ist auch echt cool.

Danny MacAskill ist mein Absolutes Vorbild. Ich arbeite seit Jahren daran so wie er mit dem Fahrrad zu  fahren und Haufenweise Tricks hinzulegen.

Also ich halte nichts von Vorbildern! Ich finde, wer ein Vorbild brauch, glaubt nicht genug an sich selbst. Mein Vorbild bin also ich :D

Also ich brauche auch kein Vorbild um mich zu motivieren ;)

Mein persönliches Vorbild ist mein Vater!

Der hatte vor Jahren eine schwere Verletzung am Fuß und konnte kaum noch laufen. Dennoch hat er sich mit viel Bewegung und Physiotherapie dazu zwingen können wieder zu radeln und konnte bis vor ein paar Jahren auch wieder richtig große Touren mitmachen. Das fand ich sehr inspirierend und er hat mir damit gezeigt, dass man alles schaffen kann, wenn man sich nur genug anstrengt.

Da kann ich Klaus nur zustimmen! Natürlich ist es schön sich andere gute Fahrer anzusehen und Inspirationen zu sammeln .. aber ein komplettes Vorbild zu haben finde ich persönlich nicht vorteilhaft.. wie soll man denn sich selbst treu bleiben wenn man durchgehend jemand anderen vergöttert. 

Mein Vorbild ist Cédric Gracia, einfach ein toller Stil, aber finde auch das man sich von Vorbildern nicht zu sehr einnehmen darf. man sollte sein eigenes Vorbild werden und ständig an sich arbeiten.

Danny MacAskill auf jeden fall

Gut gesagt :)

Login oder registrieren um zu antworten und Themen zu erstellen.
12 / 12
Auf Velonest kannst du einen gebrauchtes Fahrrad kostenfrei & unverbindlich einstellen und Käufer finden.
1Inseriere dein Fahrrad kostenlos im Markt
2 Finde im Bike Forum qualifizierte Unterstützung
3Lies spannende Stories in unserem Fahrrad Blog