Zu laut Musik hören?

Hallo zusammen, 

Heute morgen habe ich etwas kurioses erlebt und da ich jetzt auf Arbeit bin und etwas Zeit habe, wollte ich euch davon mal berichten und vielleicht sogar eigene Erfahrungen berichtet bekommen. 

Ich war wie jeden Morgen mit dem Fahrrad unterwegs zur Arbeit und habe Musik gehört. Aufeinmal hält mich ein Streifenpolizist an und meinte, ich höre zu laut Musik. Hä? Ich weiß ja, dass man nicht sein Handy beim fahren in der Hand halten soll, aber jetzt auch keine laute Musik mehr ? Hier hab ich dann was interessantes gelesen: https://www.bussgeldkataloge.eu/deutschland/handy-fahrrad.html Schauts euch mal an und folgt nicht meinem Beispiel. 

Naja wie dem auch sei, ich muss jetzt ein Bußgeld zahlen. 

Habt ihr das schon mal erlebt ?

Hm.. also ich habe davon bis jetzt auch noch nicht gewusst. Ich meine selbst beim Autofahren darf man ja laut aufdrehen und niemanden stört es. 

Schätze aber, dass du da einfach an einen Polizisten geraten bist, welcher es ein "wenig genau" nimmt. Also da hat man eben einfach pech gehabt.

ich bin auch mal ziemlich spät abends über rot gefahren, wo aber weit und breit kein Auto zu sehen war. Etwas weiter hinter mir fuhr aber ein streifenwagen, welchen ich nicht bemerkt hatte. 

Musste dann auch Strafe bezahlen, aber es hätte noch viel schlimmer kommen können, wenn die nicht so guter Laune gewesen wären.

ich frage mich, wie das ist, wenn man ein paar Bier trinkt und dann aufs Rad steigt. 

Ja das denke ich wohl auch, aber das mit dem Bier sollte ich dann wohl lieber nicht ausprobieren. Bei meinem Glück. 

das würde ich auch nicht

Guten Tag, ich halte es für rein gedanklich, dass bei den üblichen Lautstärken beim Musikhören das Klingelzeichen anderer Radfahrer noch wahrgenommen werden kann. Als Rennradfahrer erlebe ich es beim Überholen von anderen Radfahrern insbesondere auf Radwegen immer wieder, dass mein Klingelzeichen nicht gehört wird. Ich bin der Meinung, dass das Musikhören im Straßenverkehr generell verboten werden sollte. Wenn deswegen ein Unfall passiert, hilft es dem Unfallopfer wenig, dass der musikhörende Verursacher der Schuldige ist.

finde soweiso dass die fahrradfahrer schon unachtsam fahrwen und dann noch dabei musik hören...

Ich würd's nicht machen. So ist man auf der sicheren Seite ;)

Ich würd es auch nicht machen :)

Hallo,

Also ich kann das auch verstehen. Ich höre auch sehr gerne Musik beim Radfahren, aber wenn ich mich dann im Straßenverkehr befinde, dann nehme ich die Kopfhörer raus. Man ist mit der Musik einfach ein bisschen unachtsamer und man bekommt nicht so viele mit. Da fühle ich mich dann selbst unsicher. Wenn ich im Feld fahre, dann höre ich aber auch Musik, da wüsste ich jetzt nicht, was da so schlimm dran sein sollte. 

Einfach nicht machen , dann bist du eine gefährdung für dich selber und deine Umwelt.

Naja es kann schon durchaus sehr gefährlich sein im dicht befahrenen Straßenverkehr Musik zu hören. Deshalb verzichte ich zu Hause auch auf dem Weg zur Arbeit auf Musik, um mich voll  und ganz auf den Verkehr konzentrieren zu können. Umso mehr freue ich mich aber in einem Monat endlich mal wieder im Hotel Südtirol 3 Sterne ganz i Ruhe in naturbelassener Umgebung auf dem Rad unterwegs zu sein (https://www.seiseralm.com/de/seiseralm-plaza.html)

Nein würde ich dir auch nicht Empfehlen. 

Da ich das großartige Privileg habe den Großteil meines Arbeitsweges durch den Park zu radeln, verzichte ich ehrlich gesagt nur ungerne auf Musik. Ich finde jedoch, dass man es im Straßenverkehr vorsichtshalber unterlassen sollte. ;)

Wenn man einen Nachbarschaftsstreit beginnen möchte nur zu :)

ich habe übrigens jetzt irgendwo gelesen, dass man gar nicht mit kopfhörern fahren darf! habt ihr davon auch schon gehört?

Also nach aktueller Gesetzeslage  ist das Hören von Musik beim Fahren eines Fahrrads nicht verboten, solange das Gehör nicht zu sehr beeinträchtigt wird, sodass Warnsignale anderer Verkehrsteilnehmer noch wahrgenommen werden können.

Login oder registrieren um zu antworten und Themen zu erstellen.
16 / 16
Auf Velonest kannst du einen gebrauchtes Fahrrad kostenfrei & unverbindlich einstellen und Käufer finden.
1Inseriere dein Fahrrad kostenlos im Markt
2 Finde im Bike Forum qualifizierte Unterstützung
3Lies spannende Stories in unserem Fahrrad Blog