Pimp Your Bike: 5 clevere DIY Fahrrad Hacks

Praktisches Fahrradzubehör muss nicht immer teuer sein und der eine oder andere Kniff kann sogar den Gang zur Fahrradwerkstatt sparen. Diese DIY Bike Hacks für kreative Köpfe und schmale Geldbeutel sind nicht nur ein Upgrade für dein Fahrrad, sondern auch für deine Lebensqualität.
Pimp Your Bike: 5 clevere DIY Fahrrad Hacks
© santypan
Erstellt von Velonest vor 1 Monat
Teilen

Schutzblech aus Plastikflasche selber bauen

Manchmal lässt es sich nicht verhindern, auch unter Mutter Naturs Dusche mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Nicht nur eine schlammige Tour mit dem Mountainbike, manchmal reicht auch eine regennasse Straße aus, sich ordentlich einzusauen. Vor allem auf dem Rücken gibt es unschöne Spritzer, wenn das Hinterrad nicht mit einem Schutzblech ausgestattet ist.

Allen Singlespeed Fahrer*innen und denjenigen, die sonst noch ohne viel Klimbim fahren, ist mit einem DIY Schutzblech bestens geholfen. Das lässt sich aus einer alten PET-Flasche bauen: Einfach den Boden und den oberen Teil entfernen und die Flasche der Länge nach aufschneiden. Kurzerhand mit einem Kabelbinder unterm Sattel befestigen – fertig!

Kette mit Zahnbürsten reinigen

Schmutz sammelt sich natürlich auch in der Kette und wenn das Fahrrad noch keinen Riemenantrieb hat, kommt zusätzlich Öl ins Spiel. Die Fahrradkette sollte regelmäßig gereinigt werden, was manchmal gar nicht so einfach ist.

Sie mit Zahnbürsten zu reinigen mag vielleicht recht naheliegend sein, die Next-Level-Version ist aber, zwei Zahnbürsten mit den Borsten zueinander zu drehen und die Griffe mit Tape zusammenzukleben. Nun kann die Kette zwischen den Borsten entlanggeführt und mit der Kurbel in Bewegung gesetzt werden, sodass die Glieder schonend, aber gründlich gereinigt werden.

Schuhe mit Zeitung oder Katzenstreu trocknen

Schutzblech und Kette sind also versorgt, doch was tun gegen nasse Schuhe? Sie an der Luft zu trocknen kann langwierig sein, besser machen sich Zeitungen, die einfach geknüllt in die Schuhe gesteckt werden und so die Flüssigkeit aufsaugen. Noch saugstärker und sogar wirksam gegen unangenehme Gerüche ist Katzenstreu. Um eine Sauerei zu vermeiden, fülle einfach etwas Katzenstreu in einen Nylonstrumpf, den du dann in deine Schuhe legst und schon wird die Flüssigkeit aufgesogen.

Reifenwechsel mit einem Löffel

Nicht alle haben das passende Werkzeug, wenn der Schlauch oder der Mantel einmal getauscht werden muss. Gerade beim Entfernen des Mantels muss viel Kraft aufgewendet werden. Einfacher geht’s mit einem Löffel: Einfach den Stiel zwischen Felge und Mantel einführen und einmal rundherum fahren, so lässt er sich ganz einfach ablösen.

Upcycling von alten Fahrradschläuchen

Und nach dem Schlauchwechsel? Den alten Fahrradschlauch ja nicht wegschmeißen! Aus alten Fahrradschläuchen lassen sich allerlei praktische Dinge herstellen: ein halbierter Schlauch als Pannenschutzeinlage, viele neue Flicken, die sich einfach aufrauen und mit Vulkanisierkleber befestigen lassen, Gürtel, Gummibänder und Hosenbeingummis zum Schutz vor Verschmutzung durch die Kette.

Gefällt dir was du siehst? Teile es!

Kommentare

Registeren oder anmelden um zu kommentieren.