Mountainbike gebraucht

Die Bezeichnung Mountainbike sagt schon das Wesentliche über dessen Funktion aus: Beim Mountainbike fahren geht es um das sportliche Radfahren. Dementsprechend hochgerüstet sind Mountainbikes mit Gangschaltungen und Federungen. Je größer die Anforderungen an ein Fahrrad sind, desto höher gestaltet sich auch der Preis. Macht es daher Sinn, ein Mountainbike gebraucht zu kaufen und worauf ist dabei zu achten?

Mountainbike gebraucht
Teilen

Mountainbikes oder kurz MTBs sind dafür gemacht, mit ihnen querfeldein durch das Gelände zu fahren. Sie unterscheiden sich daher in ihrem Aufbau von einem klassischen Fahrrad, das als Fortbewegungsmittel dient. Wer schon einmal versucht hat, mit einem Citybike über Waldwege bergauf oder bergab zu fahren, weiß, dass eine Federung, spezielle Reifen und eine Gangschaltung nötig sind. Denn sie sorgen beim Mountainbike dafür, Komfort, Kontrolle und Spaß zu haben. Vollgefederten Mountainbikes sind daher keine Preisgrenzen gesetzt, zumal auch das Rahmenmaterial und die Schaltung die Kosten beeinflussen. Daher erscheint es naheliegend, Mountainbikes gebraucht zu kaufen.

Welche Vorteile bieten gebrauchte Mountainbikes?

Mountainbikes unterscheiden sich als Sporträder nicht nur vom normalen Fahrrad für Ausflüge und Alltagswege. Es gibt sie auch in unterschiedlichen Typen, die auf die Nutzung abgestimmt sind. Cross-Country-Mountainbikes sind Geländeräder, Downhills hingegen sind speziell für die Abfahrt entworfen und All Mountains wiederum vereinen die verschiedenen Funktionen. Davon abgesehen gibt es Mountainbikes mittlerweile auch als E-MTB, bei denen sich der Spaßfaktor erhöht und das Bergauffahren neue Perspektiven eröffnet.

Wer daher als Laie ein Mountainbike kaufen will, kann von gebrauchten Fahrrädern profitieren, um die verschiedenen Varianten auszuprobieren. Gerade für diejenigen, die Mountainbiking nur ausprobieren wollen, ist der Gebrauchtkauf eine Option, die viel Geld sparen kann.

Wer hingegen schon auf viel Erfahrung beim Mountainbiking zurückblickt, weiß, worauf es bei guten MTBs ankommt, kennt die besten Marken und Modelle. Mit diesem Wissen lässt sich auch ein gebrauchtes günstiges Fahrrad mit hochwertiger Qualität erkennen und so ein Schnäppchen machen. Ein gebrauchtes Mountainbike kaufen setzt etwas Erfahrung voraus, denn vor dem Kauf ist das Fahrrad auf eventuelle Mängel hin zu überprüfen.

Worauf achten bei gebrauchten Mountainbikes?

Gebrauchte Mountainbikes lassen sich leicht über eine Kleinanzeige, Fahrradbörse oder einem Fahrradflohmarkt finden. Beim Kauf ist darauf zu achten, ob das Fahrrad sein Geld wert ist. Für Bastler kann es durchaus reizvoll sein, sich ein eigenes Mountainbike mit gebrauchten Fahrradteilen neu aufzubauen. Wer aber gleich losfahren möchte, braucht ein funktionstüchtiges und sicheres Fahrrad. Hält es gewissen Belastungen stand? Oder macht das MTB den Eindruck, dass es durch den Austausch von Verschleißteilen noch mehr Kosten verursacht?

Das bedeutet, dass es nötig ist, das Rad vor dem Kauf auf mögliche Mängel zu untersuchen. Bei einem gebrauchten Mountainbike ist ein guter Zustand des Rahmens, der Federung und der Lenkung wichtig. Sind diese Teile jedoch fabrikneu, stellt sich die Frage, ob nicht eventuell Unfallschäden zum Austausch geführt haben. Generell empfiehlt es sich, den Verkäufer vorab nach Unfällen zu fragen, um darauf vorbereitet zu sein, welche Austauscharbeiten anstehen. Laien entscheiden sich idealerweise für solche Fahrräder nur in Absprache mit erfahrenen Mountainbikern. Grundsätzlich gilt, dass der Rahmen im besten Falle frei von Rissen, Kratzern oder Dellen ist. Auch das Prüfen der Federung, Schaltung und der Reifen ist ratsam, da das die Teile sind, deren Austausch schon etwa teurer werden kann.

Neben der Untersuchung des Fahrrads auf mögliche Mängel sagt auch der Gesamteindruck des gebrauchten Rads etwas über dessen Zustand aus. Denn ein verschmutztes Fahrrad steht nicht unbedingt für einen Verkäufer, der Wert auf Pflege und Wartung legt. Wer ein Fahrrad verkaufen möchte, um sich so ein neues zu finanzieren, reinigt das alte Rad am besten noch einmal gründlich.

Mountainbike gebraucht kaufen

Mit dem Kauf eines gebrauchten Mountainbikes lässt sich viel Geld sparen. Allerdings nur so lange, wie das Mountainbike sich nicht plötzlich als schwer überholungsbedürftig herausstellt. Für Amateure und diejenigen, die das Mountainbiking zunächst nur austesten wollen, empfiehlt sich daher der Kauf eines gebrauchten Mountain Bikes in Begleitung eines erfahrenen Radfahrers. Wer darauf nicht zurückgreifen kann, verknüpft am besten eine umfangreiche Beratung mit einer Probefahrt.

Für Einsteiger empfehlen sich Fahrradhändler, Fahrradgeschäfte oder Fahrrad-Shops, die eine umfangreiche Verkaufsberatung anbieten. Viele Händler und Shops haben sich auch auf das Aufbereiten gebrauchter Fahrräder spezialisiert. Vor der endgültigen Entscheidung können Unentschlossene zudem die Kenntnisse von anderen nutzen, indem sie in einem Fahrrad Forum nach Einschätzungen fragen.

Wer sein Mountain Bike gebraucht kauft und es nicht nur im Gelände, sondern auch auf der Straße nutzen will, hat darauf zu achten, es für die Teilnahme am Straßenverkehr auszurüsten. Das betrifft in vielen Fällen die Beleuchtung, Klingel und Reflektoren. Diese fehlenden Fahrradteile lassen sich jedoch auch leicht und günstig nach dem Kauf anbringen.

Wer sein Fahrrad online kauft oder verkauft, hat eine größere Auswahl. Auch der Marktplatz Velonest ermöglicht es, passende gebrauchte Mountainbikes oder gebrauchte Fahrradteile wie Lenker oder Sättel zu finden.

Gefällt dir was du siehst? Teile es!

Kommentare

Registeren oder anmelden um zu kommentieren.

Neueste Beiträge

Frau auf einem Fahrrad auf Reisen am Strand Glossar > Verschiedens
Velobörse Glossar > Kauf & Verkauf
Fahrradmarkt Glossar > Kauf & Verkauf

Zufällige Beiträge

Gebrauchte Kinderfahrräder Glossar > Fahrräder
Fahrrad kaufen Glossar > Kauf & Verkauf
Fahrrad Flohmarkt Glossar > Kauf & Verkauf

Zufällige Glossareinträge

Gebrauchte Fahrradteile Glossar > Reparatur & Basteln
Fahrrad kaufen Glossar > Kauf & Verkauf
Trekkingrad Glossar > Fahrräder