Gebrauchte Fahrräder Köln

Im Vergleich zu manch anderen deutschen Städten zählt Köln nicht wirklich zu den Fahrradstädten. Das bedeutet aber nicht, dass in Köln nicht viele Fahrrad fahren würden. Eine günstige Alternative zum teuren neuen Markenmodell sind gebrauchte Fahrräder, die auch in Köln gefragt sind.

Gebrauchte Fahrräder Köln
© ake1150
Teilen

Viele Studenten und Familien greifen lieber auf ein gebrauchtes günstiges Fahrrad zurück. Denn für die Wege zur Uni reicht ein Fahrrad, das verkehrssicher ist und gleichzeitig das Studentenbudget schont. Auch Familien schonen ihre Haushaltskasse, indem sie gebrauchte Kinderfahrräder kaufen. Gerade Kinder wachsen schnell aus ihrem Fahrrad heraus. Aber nicht nur der Studenten oder Familien wegen sind gebrauchte Fahrräder kölnweit gefragt.

Ein weiterer Grund in Köln gebrauchte Fahrräder zu kaufen, ist die steigende Zahl der Fahrraddiebstähle. Im Visier eines Diebes stehen eher hochwertige Räder und ein älteres Modell bringt kaum einen guten Preis. Es gibt viele Argumente, die für ein Secondhand-Fahrrad sprechen. Aber worauf ist beim Kauf zu achten und wo finden Käufer in Köln ihr passendes gebrauchtes Fahrrad?

Gebrauchte Fahrräder in Köln kaufen

Wer den Begriff gebrauchte Fahrräder Köln per Internet sucht, bekommt schnell eine große Auswahl an Anlaufstellen für ein gebrauchtes Fahrrad. Dabei haben die verschiedenen Möglichkeiten ihre Vor- und Nachteile.

Wer sich für bestimmte Modelle oder Marken interessiert, ist bei einem Fahrradhändler richtig. Der Kauf bei einem Händler hat den Vorteil, dass die Angestellten in den meisten Fällen eine umfangreiche Kaufberatung geben. Wenn die Händler alte Fahrräder wieder auffrischen und weiter verkaufen, verfügen sie zudem oft über eine Werkstatt. Sie sind daher eine gute Option für diejenigen, die Pflege- oder Wartungsarbeiten am Fahrrad lieber an einen Fachmann weiterreichen wollen.

Gebrauchte Fahrräder sind im Fahrradgeschäft etwas günstiger als ein Neukauf. Wer ein spezielles Rad wie ein Mountainbike, Rennrad oder Klapprad gebraucht kaufen will, hat bei Händlern den Vorteil, dass sie auch auf gebrauchte Fahrräder Gewährleistung geben. Das bedeutet für den Käufer, dass das gekaufte Rad zumindest im Laufe dieser Gewährleistungszeit keine weiteren Kosten durch den Austausch von Verschleißteilen verursacht. Informationen darüber, welche Fahrradhändler oder Fahrradgeschäfte in Köln alte Räder verkaufen, erhalten Käufer bei den lokalen Fahrradvereinen oder indem sie einfach direkt im Laden nachfragen.

Preiswerte Fahrräder sind vor allem auf den Flohmärkten in Köln oder in den lokalen Kleinanzeigen zu finden. Wenn in lokalen Kleinanzeigen Fahrräder inseriert sind, ist die Auswahl in vielen Fällen übersichtlich. Auf einem Flohmarkt oder Fahrradmarkt ist das Angebot vielfältiger und Handeln kann mit etwas Geschick den Preis noch verringern. In Köln gibt es mittlerweile verschiedene Standorte für Gebraucht-Fahrradmärkte. Hier gibt es vor allem Alltagsräder zu einem günstigen Preis, die sich auch sofort mitnehmen lassen. Auch das Kölner Fundbüro bietet regelmäßig gefundene und nicht abgeholte Fahrräder zum Verkauf an. Dabei sind die Preise festgesetzt und teilweise sehr günstig.

Gebrauchte Fahrräder in Köln verkaufen

Wer in Köln sein altes Fahrrad zu Bargeld machen will, hat die gleichen Optionen wie ein Käufer: Er sucht sich entweder einen Fahrradhändler, der das Rad aufkauft oder versucht es auf den verschiedenen Flohmärkten Kölns. Die Fahrradmärkte Kölns setzen aber für Verkäufer eine Gebühr voraus. Wer dann für sein Fahrrad keinen Käufer findet, hat dann auch noch Verlust gemacht.

Eine Alternative zu Händlern und Märkten, die weniger Aufwand erfordert, sind die lokalen Kleinanzeigen oder der Onlineverkauf. Viele Kleinanzeigen sind kostenlos. Die Reichweite einer Online-Fahrradbörse ist jedoch größer und langlebiger. Während Kleinanzeigen sich an alle richten, sind Fahrradbörsen auf Fahrräder spezialisiert und erleichtern Käufern und Verkäufern die Handhabung. Allerdings ist es für Onlineverkäufer ratsam, bei den Details zu dem Verkauf auch über eine Abholung nachzudenken. Denn das Verschicken eines Fahrrads kann je nach Größe und Gewicht teuer sein.

Worauf ist bei gebrauchten Fahrrädern zu achten?

Ob gebrauchte Fahrräder Kölns oder die einer anderen Stadt – beim Kauf eines schon genutzten Fahrrads sind einige Faktoren zu beachten, um bei der nächsten Fahrrad-Sternfahrt auch Spaß zu haben. Grundsätzlich stellt das Fahrradfahren in Köln keine großen Ansprüche an das Rad, denn es gibt keine großen Höhen zu überwinden und viele Radwege. Erwachsene und Kinder haben so schon mit einem Fahrrad mit nur wenig Gängen oder gar keinen im Kölner Raum Spaß am Fahrradfahren.

Dennoch ist es ratsam, vor einer endgültigen Kaufentscheidung eine Probefahrt zu machen. Auf dieser lassen sich die Funktionen am besten prüfen. Sind die Bremsen und die Schaltung in Ordnung? Eiern die Räder nicht und ist das Sitzen bequem? Das Vereinbaren einer Probefahrt ist auch bei Kleinanzeigen oder einer Fahrradbörse zu empfehlen. Denn nicht alle Fahrradfahrer sind erfahren genug, um den Zustand eines Rads nur aufgrund von Fotos und Beschreibungen richtig einzuschätzen.

Gefällt dir was du siehst? Teile es!

Kommentare

Registeren oder anmelden um zu kommentieren.

Neueste Beiträge

Fahrräder auf einem Flohmarkt in Köln Glossar > Städte
Trekkingrad Glossar > Fahrräder
Fahrradmarkt Glossar > Kauf & Verkauf

Zufällige Beiträge

Fahrradversicherung Glossar > Verschiedens
BMX gebraucht Glossar > Fitness & Freizeit

Zufällige Glossareinträge

Fahrräder auf einem Flohmarkt in Köln Glossar > Städte
Gebrauchtes Trekkingrad Glossar > Fahrräder
BMX gebraucht Glossar > Fitness & Freizeit