Gut gepflegt aus dem Haus–Fahrräder richtig pflegen

Der optimale Zustand des Fahrrads gewährleistet Spaß und Sicherheit bei der Fahrt. Doch was muss gemacht werden, um das Rad in Schuss zu halten? In diesem Beitrag wird es dir erklärt.

Gut gepflegt aus dem Haus–Fahrräder richtig pflegen
© shaiith
Erstellt von Velonest vor 6 Monaten
Teilen

Wenn das Fahrrad den Winter über im Keller, oder, noch schlimmer, draußen gestanden hat, ist es sehr ratsam, es vor der Fahrt noch einmal zu kontrollieren. Wie du das machst und worauf zu achten ist, ist im Folgenden zu lesen.

Reinigen

Zuerst sollte das Fahrrad gründlich gereinigt werden. Das geht am besten mit einem Lappen, Wasser und Spülmittel. Besonders hartnäckigen Stellen kann auch mit einer Wurzelbürste und eventuell speziellem Fahrradreiniger zu Leibe gerückt werden, der ist aber in der Regel nicht von Nöten.

Im Anschluss sollte das Fahrrad einmal auf Risse und Verformungen an entscheidenden Stellen, wie zum Beispiel dem Sattelrohr oder der Gabel, abgecheckt werden. Wenn dabei verdächtige Stellen gefunden werden, ist der Gang zum Fachhandel empfehlenswert. Im schlimmsten Fall muss ein neues Fahrrad gekauft werden.

Kette ölen

Ein kleiner Tipp zum Säubern der Kette: Zwei Zahnbürsten so zusammenzukleben, dass die Bürsten zueinander zeigen. Dann einfach die Kette zwischen den Köpfen einmal durchlaufen lassen. Daraufhin die Kette von innen mit Kettenöl einschmieren und noch ein paar Mal durchlaufen lassen, damit sich alles gut verteilt.

Schraubverbindungen nachziehen

Vorsichtshalber alle Schraubverbindungen noch einmal nachziehen, aber nicht zu fest, damit das Gewinde keinen Schaden nimmt.

Beleuchtung

Funktioniert das Vorder- und Rücklicht? Wenn nicht, kann sich eine Kontrolle des Lichtkabels zwischen Dynamo und Leuchten lohnen – vielleicht ist es nur locker. Zusätzlich sollte auch kontrolliert werden, ob alle Reflektoren sauber sind, wenn das nicht schon bei dem Reinigen geschehen ist.

Räder

Um zu prüfen, ob Speichen locker sind, werden benachbarte Speichen mit dem Daumen und Zeigefinger zusammengedrückt. Eine unregelmäßige Speichenspannung kann später weitere Probleme nach sich ziehen und sollte deshalb im Fachhandel behoben werden.

Auf jeden Fall sollte überdies geprüft werden, wie viel Spiel das Rad hat. Dazu muss versucht werden, ob das Rad nach links oder rechts beweglich ist. Wenn dabei ein Rucken spürbar ist, sollte das Lager neu eingestellt werden. Das geschieht an derselben Stelle, an der das Rad ebenfalls ausgebaut werden kann. Auch das Lager sollte nicht zu fest angezogen werden.

Bei den Reifen selbst sollte der Luftdruck kontrolliert werden. Angaben dazu stehen auf der Reifenflanke. Darüber hinaus sollte der Gummi auf Risse und Fremdkörper kontrolliert werden, die unverzüglich entfernt werden müssen. Sind die Risse zu groß, ist es Zeit für einen neuen Reifen.

Da das Kontrollieren und Nachjustieren der Schaltung und Bremsen sehr komplexe Themen sind, werden sie in einem späteren Beitrag behandelt.

Wenn du noch mehr aus diesem Bereich lesen möchtest, kannst du hier noch lesen, wie du dein Fahrrad vor Wind und Wetter schützen kannst.

Gefällt dir was du siehst? Teile es!

Kommentare

Registeren oder anmelden um zu kommentieren.