Monkeycycle: Das Fahrrad, das mitwächst

Hinter dem eher ungewöhnlichen Namen versteckt sich eine geniale Art von Kinderfahrrad, welches durch ausgetüftelte Mechaniken ein Kind durch seine gesamte frühe Kindheit begleiten soll. Schon viele Marken haben sich mit diesem Konzept auseinandergesetzt – Monkeycycle bietet nun die neuste, jedoch wahrscheinlich auch extremste Lösung.
Monkeycycle: Das Fahrrad, das mitwächst
© Monkeycycle
Erstellt von Velonest vor 4 Monaten
Teilen

Die verschiedenen Bausätze

Die verschiedenen Bausätze, die je nach bestelltem Set mit dem Produkt einhergehen, sollen ein Kind vom neunten Monat bis hin zum sechsten Lebensjahr das Glück auf zwei Rädern bescheren.

  • Stroller

    Das Stroller-Set beinhaltet einen einstellbaren Griff und der Kindersitz lässt sich einfach mit einem Erwachsenenfahrrad verbinden.

  • Trike

    Für den 12. bis 14. Monat wird das Trike empfohlen, welches sich auf eine höhere Sitzposition flippen lässt.

  • Balance Bike

    Die ersten Schritte einen Gleichgewichtssinn zu entwickeln. Ausgerüstet mit Hinterradbremse. Der Rahmen lässt sich erneut flippen für eine höhere Sitzposition in Vorbereitung auf das Strampeln.

  • Pedal Bike

    Sobald man das Pedalen-Set mit Riemenantrieb und Bremsen angebracht hat, können die Kinder loslegen.

  • Tadpole Bike

    Im Gegensatz zum gewöhnlichen Trike besitzt das Tadpole Trike zwei Räder an der Vorderachse und nur eins an der Hinterachse. Deshalb werden hierfür andere Gleichgewichtsfähigkeiten benötigt als beim Zweirad.

  • Pedal Trike

    Pedalgetriebenes Dreirad mit Vorderrad- und Hinterradbremse – bestens geeignet für Kinder mit Gleichgewichtsproblemen.

  • Quad

    Das Quad besitzt eine kippbare Vorderpartie. Unwiderstehlich für Kinder.

Wie es funktioniert

Das System vertraut auf clevere Geometrie und selektiven Komponenten, um die versprochene Altersspanne zu garantieren.

Der Rahmen lässt sich um 180 Grad drehen und ermöglicht so eine höhere Sitzposition, um für das Strampeln vorzubereiten – der Umbau soll lediglich ein paar Minuten dauern.

Die Pedale werden mit Hilfe einer legierten Klemme an das untere Ende des Rahmens befestigt.

Die Achsenkomponenten und das Trägersystem des einfachen Trikes lassen sich innerhalb weniger Minuten installieren.

Für das pedalgetriebene Quad und Trike werden komplexere Hinterachsen, eine zentrale Einheit mit Freilauf und Bremsscheiben und zwei Adapter, welche die zentrale Achse mit den Hinterrädern sichern, verwendet.

Design

Im Sinne des Umweltschutzes wird das für den Bau verwendete Aluminium hauptsächlich mit Hilfe erneuerbarer Energien in Brasilien hergestellt. Bei der Produktion wird bis zu 99% Wasserkraft verwendet.

Das Start-up Unternehmen hinter Monkeycycle steht in Partnerschaft zu einer internationalen Organisation, die sich für das Pflanzen von Bäumen einsetzt. So werden für jedes verkaufte Fahrrad drei Bäume gepflanzt, um so die CO2-Bilanz zu senken.

Fazit

Bewegung ist wichtig für Kinder – darüber lässt sich nicht streiten. Für Eltern kann es allerdings durchaus schwierig sein, diese sportlichen Aktivitäten in die frühe Kindheit ihres Kindes zu integrieren. Monkeycycle bietet Kindern innerhalb ihrer ersten sechs Lebensjahre einen sanften, individuellen Einstieg in die prächtige Welt des Fahrradfahrens, während es mit ihnen mitwächst.

Überzeugt euch dieses Produkt? Könnte es eine Anschaffung wert sein? Sagt uns eure Meinung!

Gefällt dir was du siehst? Teile es!

Kommentare

Registeren oder anmelden um zu kommentieren.

Zufällige Glossareinträge

Fahrradmarkt Glossar > Kauf & Verkauf
Fahrrad Forum Glossar > Verschiedens
Fahrradhändler Glossar > Kauf & Verkauf