5 Essentials für deine nächste Fahrradtour

Wegen des zirkulierenden Coronavirus läuft in diesem Jahr einiges anders als sonst. Die momentane Ungewissheit wirkt sich insbesondere auf die diesjährige Urlaubsplanung aus. Warum also nicht einfach auf Nummer Sicher gehen und im Sommer das eigene Land mit dem Fahrrad erkunden? Hier sind 5 Tipps für deine erste mehrtägige Fahrradtour.
5 Essentials für deine nächste Fahrradtour
© rohappy
Erstellt von Velonest vor 1 Monat
Teilen

Routenplanung

Ein Fahrradurlaub in Deutschland kann sehr vielfältig sein – unzähligen Fahrradwege führen durch die unterschiedlichsten Landschaften und Regionen. Je nach Gegend kann ein Fahrradausflug mit einem Städtetrip oder mit einem Abstecher an den See verbunden werden. Hierbei ein kleiner Tipp: Ein Mikrofaserhandtuch trocknet schnell und sorgt für leichtes Gepäck!

Sobald die Strecke herausgesucht wurde, sollten Tagesziele gesetzt werden. Es ist aber wichtig, dabei realistisch zu bleiben. 50 km sind ein guter Richtwert für Anfänger, bei fortgeschrittenem Fitnesslevel dürfen es auch 70 bis 100 km pro Tag sein.

Budget

Das A und O jeder Fahrradtour ist eine gute Vorausplanung. Eine Fahrradtour kann zwar eine günstige Urlaubsmöglichkeit sein, je nach Ausgestaltung kann sie aber auch zu einem teuren Vergnügen werden. Deshalb solltest du dir im Vorfeld auch ein paar Gedanken über den Komfort der Reise entsprechend der Urlaubskasse machen: Wird im Zelt oder im Hotel übernachtet? Gibt es mittags ein Lunchpaket oder wird in einem Café auf dem Weg eingekehrt?

Fahrradausstattung & Gepäck

Ganz klar: Sicherheit hat oberste Priorität. Eine mehrtägige Fahrradtour ist schließlich nicht das Gleiche wie eine kurze Fahrt zum Supermarkt. Entsprechend sollte man es auch mit der Verkehrssicherheit des Fahrrads etwas genauer nehmen. Ein funktionierendes Licht, Katzenaugen (pro Rad zwei), eine Klingel und gute Bremsen sollten definitiv vorhanden sein. Eine Pumpe, ein Ersatzschlauch und Flickzeug gehören ebenso ins Gepäck. Außerdem ist das Tragen eines Fahrradhelms ein weiteres Muss für vorbildliche Fahrer.

Neben diesen Essentials kann sich eine Investition in eine Fahrradtasche lohnen. Auch ein Flaschenhalter kann einem das Leben erleichtern und sieht dazu noch sportlich aus.

Proviant

Was in jedem Fall bei einer Fahrradtour mit dabei sein muss, ist genügend Proviant. Um keinen leeren Magen nach einem anstrengenden Fahrtag zu riskieren, können außerdem die Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke überprüft werden. Ein paar gesunde Snacks für Zwischendurch, wie beispielsweise Nüsse, Trockenfrüchte, Energieriegel, Reiswaffeln oder Bananen, können einem nicht nur die Fahrt versüßen, sondern versorgen den Körper außerdem mit Energie.

Bekleidung

Bevor die Fahrradtour losgehen kann, solltest du dir am Vortag immer noch mal den Wetterbericht anschauen. Falls sich doch ein Schauer ankündigt, nimm eine Regenjacke und gegebenenfalls eine Regenhose mit. Dann ist die Nässe nur halb schlimm. Denn wie heißt es so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung.

Gefällt dir was du siehst? Teile es!

Kommentare

Registeren oder anmelden um zu kommentieren.